Loading

Umbau des ehemaligen Kundenzentrums der N-ERGIE AG, Nürnberg

By Bernhard Ramstötter In Referenzen Gewerbe und Arbeiten August 8, 2016

Umbau des ehemaligen Kundenzentrums der N-ERGIE AG, Nürnberg

Bauherr: N-Ergie AG
Baujahr: 2008
Leistungsphasen: 1-8
Baukosten: 1,8 Mio. €
BRI: 5.775 m3
BGF: 950 m2

Aufgabe war es das ehemalige Kundenzentrum der Städtischen Werke Nürnberg (jetzt N-Ergie) in ein modernes Großraumbüro umzubauen.
Die Raumhülle wurde in den ursprunglichen Zustand der Erbauung durch Prof. Schlegtenthal im Jahre 1956 zurückgeführt.
Die Fassade wurde erneuert und der komplette Innenausbau wurde neu gestaltet. Die Bürofläche wurde mit neuer Elektrik, Datenleitungen und einer komplett neuen Lüftungsanlage ausgestattet. Unter Einhaltung der denkmalschrechtlichen Belange wurde ein für das Unternehmen neuartiges Raumkonzept entwickelt und umgesetzt. Die Bürofläche wurde durch eine neue Lichtführung mittels großzügiger Tageslichtöffnungen optisch unterteilt, neue Kommunikationszonen wurden in Form von Loungebereichen integriert. Die künstliche Beleuchtung wurde durch (Sonder-)Torleuchten realisiert, um den Raum nicht durch technische Einbauten zu „stören“. Auch alle Be- und Entlüftungsmodule sind versteckt angeordnet.
Es entstand trotz der Großraumaufteilung und einem relativ langgezogenem Grundraum ein kommunikatives, spannendes Raumgefüge aus Kommuinikations- und Konzentrationsbereichen